Buehnenbild_Olympiaturm.jpg
OlympiageländeOlympiagelände

Sie befinden sich hier:

  1. Was wir tun
  2. Sanitätswachdienst
  3. Olympiagelände

Olympiagelände

Früher unser Haupt-Einsatzort ist auch heute das Olympiagelände noch immer ein wichtiger Bestandteil unseres Dienstspektrums: z.B. bei Veranstaltungen in der Olympiahalle, beim Public Viewing im Olympia-Stadion sowie bei diversen Lauf- und Sportveranstaltungen.

Sommernachtstraum

Einmal im Jahr erleuchtet der Olympiapark bei musikalischen Klängen in allen Farben: beim Münchner Sommernachtstraum. Am 07.07.2018 war es wieder soweit - über 40 Helfer*innen der Bergwacht, der Wasserwacht und der Bereitschaften sorgten für die medizinische Sicherheit der Veranstaltung. Auch fünf Helfer*innen unserer Bereitschaft waren in unterschiedlichen Aufgaben mit dabei: in einer der mobilen Sanitätsstationen mit unserem Mehrzweckfahrzeug (MZF) auf dem Coubertinplatz und in der Einsatzabwicklung (EAW).

B2Run Firmenlauf

Auch beim B2RUN Firmenlauf 2017 unterstützten Helfer unserer Bereitschaft den Sanitätsdienst und kümmerten sich um die Läufer in einer der Sanitätsstationen im Olympiastadion sowie mit unserem Mehrzweckfahrzeug (MZF) im Olympiagelände.

Sommer-Tollwood

Am 15.07.2017 besetzte die Bereitschaft Nord 2 mit 4 Helfern den Sanitätsdienst am Sommer-Tollwood im Olympiapark. Meist kommen zu den eingeteilten Helfern auch noch andere, besuchende Bereitschaftsmitglieder hinzu. So kann es im Sanitätsanhänger des Roten Kreuzes auch mal eng werden.

Impark-Sommerfestival

Jedes Jahr im August wird im Olympiapark das Impark-Sommerfestival veranstaltet - dabei handelt es sich um ein kleines Volksfest auf und um den Coubertinplatz im Olympiagelände, bei dem die Helfer*innen des Münchner Roten Kreuzes im Jahr 2018 insgesamt 947 Einsatzstunden absolvierten.

Die Helfer der Bereitschaft Nord 2 unterstützten hierbei an jedem zweiten Tag mit drei bis vier Einsatzkräften und leisteten dabei insgesamt 288 ehrenamtliche Einsatzstunden, in denen die Helfer*innen hauptsächlich kleinere Hilfeleistungen (z.B. nach Insektenstichen oder Kreislaufbeschwerden) leisteten. Vereinzelt mussten aber auch Patienten zur weiteren Abklärung von schwerwiegenderen Erkrankungen in Münchner Krankenhäuser gebracht werden.

Für die Helfer*innen steht bei diesem Dienst der Sanitätsanhänger des BRK München zur Verfügung, der mit zwei Behandlungsplätzen sowie einem Aufenthaltsbereich für die Helfer ausgestattet ist und somit einen idealen logistischen Rahmen für die sanitätsdienstliche Absicherung dieser Veranstaltung bietet.